Macron beschimpft die Gelben Westen als Antisemiten

Der französische Präsident Emmanuel Macron nutzte seine Neujahrs- ansprache im Fernsehen, um einen Rundumschlag gegen die Demonstranten der Gelben Westen vorzunehmen, die im November und Dezember wegen seiner globalistischen Politik auf die Strasse gegangen waren, und hat sie des Antisemitismus und anderen Verfehlungen beschuldigt. Typisch, wenn einem nichts mehr einfällt und die sachlichen Argumente ausgehen, dann kommt auch er mit der Antisemitismuskeule. Wie tief kann man sinken?

Nach einem Jahr, in dem seine Umfragewerte zu neuen und historischen Tiefstständen gesunken sind (von 47% vor einem Jahr auf 24% jetzt) und er sogar einen Helikopter zur Flucht in Bereitschaft hatte, um zornige Demonstranten zu entgehen, widersprach Emmanuel Macron den Erwartungen an Silvester, eine versöhnliche und vereinende Rede zu halten. Die Adresse an die Franzosen kam als eine bedeutende Änderung des Tones gegenüber was er vor wenigen Wochen gesagt hatte, indem er den Gelben Westen politische Änderungen versprach.

Anstatt wie im vergangenen Jahr von einem vereinten Frankreich zu….

….passend dazu…..
Arbeitssuchende: Französische Regierung überrascht mit harten Sanktionen

Die nächste Kommunikationspleite unter der Präsidentschaft Macrons. Ein Dekret fällt härter aus als angekündigt

Dann erfährt man plötzlich von härteren Sanktionen, als im Parlament besprochen … In Frankreich gab es zum Jahreswechsel eine Überraschung, die der Regierung wahrscheinlich weitere Minuspunkte einbringt. Es geht um eine Verordnung, die Verpflichtungen und Rechte von Arbeitssuchenden neu regelt.

Verabschiedet wurde das übergeordnete Gesetz zur “Wahlfreiheit bei der …..

Kommentare sind geschlossen.