Anwalt von Trump: Assange sollte sich nicht für Hillary Clintons E-Mail-Hack verantworten müssen

WikiLeaks deckte auf, die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat die Fragen für die Debatte mit ihrem Kontrahenten bereits im Vorfeld erhalten. Der Anwalt von Trump sieht eine Veröffentlichung von geheimen Informationen zum Wohl der Gesellschaft als nicht strafbar.

Der Whistleblower und WikiLeaks-Gründer Julian Assange hält sich seit nun mehr sechs Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in Großbritannien auf, um einer Auslieferung an die USA zu entgehen. Die Ermittlungen in Schweden gegen ihn wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung wurden eingestellt. Jüngsten Berichten zufolge bereitet Ecuador seine Auslieferung an die Vereinigten Staaten vor. WikiLeaks hatte Informationen über den Krieg in……

Kommentare sind geschlossen.