Rothschild und Goldman Sachs praktizieren Betrug und Geldwäsche in Malaysia und anderswo

Es fehlen dem malaysischen Staatsfonds eine (1) Milliarde Dollar; ein Fehler der Goldman Sachs und Rothschild Banken. Wenn es sich um kleinere Banken gehandelt hätte, wären ihre Chefs schon im Gefängnis. Aber diese tun es regelmäßig und bieten uns ihre Entschuldigung an.

JPEG - 26 kBDavid M. Solomon, Direktor von Goldman Sachs

Man hat unregelmäßige Transaktionen in Höhe von $ 5 Milliarden und ein Netz von Geldwäsche in zehn Ländern entdeckt, die die außer Verdacht stehende Goldman Sachs und Rothschild Investitions-Banken betreffen; das Ganze in einer betrügerischen Operation gegen die 1MDB, den malaysischen Staatsfonds und hat die Finanzwelt von den USA, bis Singapur, über die Schweiz erschüttert [1].

Die Geierfonds, über welche der israel-amerikanische Paul Singer waltet [2], die Argentinien abgeschlachtet haben [3], interessieren sich jetzt für Mexiko, das naiver Weise von dem staatenlosen Videgaray/Peña-Paar zur Verfügung gestellte Texcoco Gutscheine besitzt.

Die Bloomberg-Website befasst sich mit der Geschichte der 1MDB von Malaysia, dem Skandal, der die Finanzwelt……

Kommentare sind geschlossen.