Obama, die Muslimbruderschaft, und das Chaos im Nahen Osten

Bildergebnis für MuslimbruderschaftKürzlich warf ein Bericht in den Gulf News ein wenig Licht darauf, wie und warum die Vereinigten Staaten (VS) dabei geholfen haben die Muslimbruderschaft und ihre islamistischen Verbündeten an die Macht zu bringen, was die Ursache all des folgenden Chaos und der Greueltaten im Nahen Osten gewesen sind.

Es folgen große Teile aus dem erwähnten Artikel mit von mir eingefügten Kommentaren:

Dubai: Im vergangenen Jahrzehnt haben zwei aufeinanderfolgende VS-Regierungen enge Verbindungen zur Muslimbruderschaft in Ägypten, Tunesien, Syrien und Libyen, um nur die namhaftesten Länder zu nennen, aufrechterhalten.

Die Obama-Administration hat, schon bevor die als “Arabischer Frühling” bekannten Ereignisse in Tunesien und Ägypten ausbrachen, eine Beurteilung der Muslimbruderschaft durchgeführt. Im Jahr 2010 hat der Präsident persönlich die Presidential Study Directive 11 (PSD-11) in Auftrag gegeben, welche eine Beurteilung der Muslimbruderschaft und anderer Bewegungen des “politischen Islams”, einschließlich der AKP in der Türkei, darstellt und zu dem ultimativen Schluß kommt, daß………………

Kommentare sind geschlossen.