Das europäische Projekt am Ende

Bild: Shutterstock

Obwohl das Ende der Europäischen Union unvermeidbar ist, versuchen die Verfechter eines noch weiter integrierten oder föderalen Superstaats eifrig, mit einer letzten Anstrengung ihr Ziel zu erreichen. Der Widerstand gegen die europäische Integration wird mit jedem Tag größer. Europa leidet nicht nur unter wirtschaftlicher Stagnation, darüber hinaus steht es vor einer demographischen Katastrophe.

Die letzte Hoffnung des proeuropäischen Establishments war der neu gewählte Präsident Frankreichs Emmanuel Macron, von dem es glaubte, er werde die Wirtschaft ankurbeln und die Europäische Union unter französischer Führung weiter zusammenführen. Gefira vertrat schon immer die Auffassung, dass diese Erwartungen jeglicher Grundlage entbehrten. Die einstmals Große Nation ist kaputt und kann auch nicht mehr repariert werden. Frankreich steht vor weitaus größeren Problemen als Italien. Obwohl Italiens Staatsverschuldungsquote höher ist als die von Frankreich, weist Frankreich ein größeres Haushaltsdefizit auf, wozu als weiterer Unterschied kommt, dass Italiens Handelssaldo positiv ist, der von Frankreich….

Kommentare sind geschlossen.