Täglich grüßt das Murmeltier: Wie der Spiegel sich “russische Drohungen” kurzerhand ausdenkt

Lügen werden nicht dadurch wahrer, dass man sie ständig wiederholt. Das sollte auch der Spiegel beherzigen. Heute wird dort wieder behauptet, dass Russland den USA „droht“, dabei ist das Gegenteil der Fall. Aber der Spiegel benutzt diese Formulierung nicht zum ersten Mal wahrheitswidrig.

Heute also wieder die Lieblingsformulierung des Spiegel zum Thema Russland und INF-Vertrag. Diesmal lautet die Überschrift:……

Kommentare sind geschlossen.