Die schreckliche Wahrheit über Vanille

Madagaskar ist das ärmste Land der Welt und hat das, was die Welt braucht: Vanille! 80 Prozent der auf dem Weltmarkt gehandelten Vanille stammen von dem Inselstaat vor der Küste Ostafrikas. Das Gewürz erzielt Rekordpreise,  von fünfzehn Dollar pro Kilo vor fünf Jahren auf mittlerweile über 500 Dollar.  Von dem Preis-Boom bekommen die Bauern auf Madagaskar nichts ab, denn die Madagassen sind ärmer denn je: 92% leben heute von weniger als zwei Dollar pro Tag; 80% gehen jede Nacht hungrig oder durstig ins Bett; Jedes zweite Kind leidet an Unterernährung und Wachstumsstörungen. Auf den Vanille-Plantagen arbeiten Zehntausende Kinder unter teils sklavenähnlichen Verhältnissen. Was machen, wenn die hergestellten Lebensmittel mit Vanille zu den aktuellen Preisen nahezu unverkäuflich……

Kommentare sind geschlossen.