Studie über nicht-nuklearen Krieg zwischen NATO und Russland

Ein britischer Thinktank hat eine Studie veröffentlicht, die sich einer künftigen kriegerischen Auseinandersetzung zwischen dem nordatlantischen Militärbündnis und Russland widmet. Die Autoren gehen davon aus, dass dieser Krieg mit konventionellen Waffen geführt und von Moskau gestartet wird.

Die von dem kleinen, aber in Großbritannien einflussreichen Thinktank “Human Security Centre” (HSCentre) produzierte Studie liefert wertvolle Hinweise darauf, wie Russland in bestimmten Kreisen wahrgenommen wird. Aufgrund solcher Wahrnehmungen werden entsprechende Pläne und Vorkehrungen getroffen, um im Ernstfall vorbereitet zu sein. Ob diese Wahrnehmungen korrekt sind oder nicht…..

Kommentare sind geschlossen.