Jobcenter macht Hartz IV-Bezieher obdachlos

Das Jobcenter Wuppertal lieferte kürzlich ein erschreckendes Beispiel dafür, warum Hartz IV-Beziehern aufgrund von unverantwortlichen und rechtswidrigen Verwaltungspraktiken, die Miete gestrichen wird und sie damit in die Obdachlosigkeit geschickt werden.

Hartz IV-Bezieher kann Mieterhöhung nicht finanzieren

Der Vermieter eines Hartz IV-Beziehers, erhöhte die Miete der entsprechenden Wohnung um 20 Euro. Das Jobcenter forderte aufgrund dessen eine Zustimmung zur Mieterhöhung von dem Leistungsbezieher ein. Dieser gab jedoch an, diese nicht beibringen zu können, da er das Geld nicht……

Kommentare sind geschlossen.