Stellen wir uns einmal vor, ein türkischer oder russischer “Gesetzgeber” hätte so eine Aussage getroffen

Hochrangiger israelischer Gesetzgeber:
“Die israelische Armee hat genug Kugeln für jeden Palästinenser.”

Der Vorsitzende des israelischen Verteidigungskomitees der Knesset, Avi Dichter, hat kürzlich eine heimliche Bemerkung zugunsten der Tötung/Ermordung aller Palästinenser im Gazastreifen gemacht.

Als er sich zu den Demonstrationen des Großen Rückkehrmarschs äußerte, die entlang der östlichen Grenze des Gazastreifens stattfinden, sagte er: “Die israelische Armee hat genug Kugeln für jeden Palästinenser.”

Dichter ist ein hochrangiges Mitglied der regierenden rechtsgerichteten Likud-Partei des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu.

Als früherer Direktor des Geheimdienst des Inneren, Shin Bet, und Minister der Inneren Sicherheit, sagte Dichter, die Armee sei vorbereitet, alle Mittel anzuwenden einschließlich tödlicher Gewalt, um Palästinenser abzuschrecken.

Seit 31. März haben tausende friedliche Palästinenser entlang des östlichen Grenzzauns des Gazastreifens demonstriert und die Aufhebung der 12 Jahre andauernden Blockade und das Recht der palästinensischen Flüchtlinge auf Rückkehr in ihre Häuser bekräftigt.

Der Minister für strategische Angelegenheiten, Gilad Erdan, hat sich auf die in Gaza getöteten Demonstranten wiederholt als “Nazis” bezeichnet und gesagt, es habe dort keine Demonstrationen gegeben, nur “Nazi-Wut”.

Senior Israeli Lawmaker: “The Israeli army has enough bullets for every Palestinian.”

Kommentare sind geschlossen.