Gemeinsame Erklarung des Irans, Russlands und der Türkei

Gemeinsame Erklarung des Irans, Russlands und der Türkei auf der Internationalen Konferenz zu Syrien am 28. und 29. November 2018 in Astana

Wir haben die gemeinsame Erklarung übersetzt, auf die sich der Iran, Russland und die Türkei am 29. November auf der Internationalen Syrien-Konferenz in der kasachischen Hauptstadt Astana verstandigt haben.

Die Islamische Republik Iran, die Russische Federation und die Republik Türkei als Ga­ranten des Astana-Formats haben

  1. nochmals ihr entschiedenes Eintreten für die Souveranität, Unabhängigkeit, Einheit und territoriale Integrität der Arabischen Republik Syrien und die Ziele und Prinzipien der UN-­Charta bestätigt;
  2. hervorgehoben, dass diese Prinzipien allgemein respektiert werden sollten, und dass alle Handlungen, die sie (diese Prinzipien) verletzen und die Ergebnisse des Astana-For­mats untergraben konnten, zu unterlassen sind;
  3. alle Versuche, unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung neue territoriale Reali­taten schaffen zu wollen, entschieden zurückgewiesen und ihre Entschlossenheit ausge­drückt, allen separatistischen Bestrebungen entgegenzutreten, die darauf abzielen, die Souveranität und territoriale Integrität Syriens und die nationale Sicherheit der Anlieger­staaten zu untergraben;
  4. die gegenwartige Situation auf syrischem Territorium diskutiert…….

Kommentare sind geschlossen.