Ist die EU der politische Arm der NATO?

22 EU-Mitglied-Staaten gehören der NATO an.

Andere EU-Staaten wie Österreich oder auch die Schweiz, die nicht offiziell NATO-Mitglieder sind, nehmen am Programm NATO-“Partnerschaft für den Frieden” teil, was nichts anderes als eine verdeckte NATO-Mitgliedschaft darstellt.

Das Hauptquartier beider Organisationen ist Brüssel.

EU – NATO Kooperation – Factsheet von der EU heisst es

Im derzeitigen strategischen Kontext mit völlig neuen, von den südlichen und östlichen Teilen der Welt ausgehenden Herausforderungen, ist die Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und der Nordatlantikpakt-Organisation (NATO) von wesentlicher Bedeutung. Die Sicherheit der EU ist untrennbar mit der der NATO verbunden: So sind 22 EU-Mitgliedstaaten auch NATO-Bündnispartner und können gemeinsam eine breite Palette an Instrumenten mobilisieren und Ressourcen möglichst effizient nutzen, um den genannten Herausforderungen zu begegnen und die Sicherheit ihrer Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Die Zusammenarbeit zwischen der EU und der NATO ist eine feste Säule der Arbeit der EU zur Stärkung der europäischen Sicherheit und Verteidigung im Rahmen der Umsetzung der Globalen Strategie der EU. Sie trägt auch dazu bei, dass die Lasten zwischen den Partnern auf beiden Seiten des Atlantiks aufgeteilt werden. Eine stärkere EU und eine stärkere NATO sind im beiderseitigen Interesse.

…und auf der Webseite der NATO heißt es:

Die NATO und die Europäische Union (EU) arbeiten in Fragen von gemeinsamem Interesse zusammen und arbeiten bei der Krisenbewältigung, der Entwicklung von Fähigkeiten und bei politischen Konsultationen Seite an Seite. Die EU ist ein einzigartiger und unverzichtbarer Partner der NATO. Die beiden Organisationen teilen sich die Mehrheit der Mitglieder und haben gemeinsame Werte.

Kommentare sind geschlossen.