Merkels KGB-Ausweis in Bloody-Rostock entdeckt

Merkels KGB-Ausweis in Bloody-Rostock entdecktBloody-Rostock: Manche Dinge brauchen einfach etwas länger, bis sie ans Tageslicht kommen. Ob Angela Merkels Karriere nun auf den letzten Metern doch noch einen Knick bekommt? Es sieht nicht danach aus. Hierzulande wird immer noch relativ erfolglos gerätselt, ob und inwieweit die „stramme Angela“ nicht doch die legendäre „IM Erika“ ist. Mit dem Fund ihres KGB Ausweises könnte auch die Debatte um ihr Verhältnis zur Stasi wieder an Fahrt gewinnen. Doppelagenten hat es bei den verbrüderten Diensten immer wieder gegeben, wie wir später immer Artikel noch lernen werden, jeweils mit Wissen des anderen Dienstes.

Bloddy-Rostock ist ziemlich weit weg, die Russen sprechen das auch irgendwie….

Kommentare sind geschlossen.