Die Machenschaften der Klimapolitik

Der Sonderbericht SR1.5 – Special Report 1,5 – des Weltklimarates IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change), der darauf drängt, das 1,5 Grad-Erwärmungsziel der COP21 von Paris 2015 mit Maßnahmen in allen Bereichen anzustreben – selbst solchen des Geoengineerings –, wurde am 8. Oktober 2018 auf einer Pressekonferenz in Incheon, Südkorea, vorgestellt. Er wurde auf der 48. IPCC-Plenarsitzung vom 1. bis 5. Oktober 2018 von VertreterInnen der 195 Mitgliedsstaaten des IPCC verabschiedet. Der Bericht einschließlich der Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (SPM) wurde am 6. Oktober 2018 von den Regierungen angenommen. Kritiker dieser Darstellungen werden mit dem Terminus “Klimawandel-Leugner”, der wohl an “Holocaut-Leugner” erinnern soll, diskreditiert, um eine legitime wissenschaftliche Debatte zu verhindern.

Der offizielle deutsche Titel für den Special Report 1,5 lautet: “1,5 °C globale Erwärmung – Der IPCC-Sonderbericht über die Folgen einer globalen Erwärmung um 1,5 °C gegenüber vorindustriellem Niveau und die……

Kommentare sind geschlossen.