Video: Palästinenser wird von israelischen Soldaten von hinten erschossen

Israelische Besatzungstruppen haben am Dienstag bei einer Razzia in der Stadt Tulkarm im Westjordanland einen Palästinenser erschossen.

Das israelische Militär behauptete, dass seine Streitkräfte das Opfer eines “gewalttätigen Aufstandes” geworden sind, bei dem Dutzende von Palästinensern “Steine geworfen haben” .

Die Aufnahmen der Sicherheitskamera zeigt jedoch, dass Muhammad Habali, 22, erschossen wurde, während er sich von den Soldaten abwandte und keine Bedrohung für irgendjemanden darstellte.

 

Kommentare sind geschlossen.