Schon wieder! Ärzte bestätigen: Kerngesunder Kerl wegen Grippeimpfung gelähmt!

Shane Morgan und seine Frau Monique beschlossen am 2. November sich gegen Grippe impfen zu lassen, da sie davon überzeugt waren, dass dies helfen würde, sie und ihre jungen Familienmitglieder vor der langen Weihnachtszeit zu schützen. Was sie jedoch für eine vorbeugende Massnahme hielten, wurde zum Schrecken, als Shane anfing, das Gefühl in seinen Armen und Beinen zu verlieren. “Ungefähr 36 Stunden nach der Grippeschutzangabe wurde er krank”, erklärte Monique in einer Pressemitteilung.

Ärzte im Centennial Hills Hospital diagnostizierten Shane mit dem Guillain-Barré-Syndrom, einer bekannten Impfstoff-Nebenwirkung, die von der CDC als…..

Kommentare sind geschlossen.