„Ein zynisches Spiel“ – Warum der Migrationspakt keine Lösung ist

ein Migrant (Archiv)AP Photo / Olmo Calvo

Am 10. Dezember soll der UN-Migrationspakt in Marokko unterzeichnet werden. Experten sind erstaunt, warum das Abkommen plötzlich so umstritten ist. Denn der Pakt enthalte weder große Änderungen noch Lösungen zur Migration. Der österreichische Politikberater Gerald Knaus präsentiert stattdessen eine andere Strategie – ohne Italien und Ungarn.

Der UN-Migrationspakt – also der globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration – ist seit kurzem in aller Munde. Doch warum eigentlich? Schließlich wurde er lange vorbereitet und enthält kaum Neues.

Völlig wehrlos, völlig hilflos…

Der Migrations-Experte Gerald Knaus berät Regierungen in ganz Europa. Der Österreicher ist ebenfalls erstaunt, dass der Pakt in den Ländern der EU so….

Kommentare sind geschlossen.