Krieg der Geburten: Wie uns die Kinderlosigkeit als Tugend eingeredet wird

Während immer mehr Muslime vom »Geburten-Dschihad« sprechen, der ihnen Europa schenken soll, dürfen Europäer dieses Thema nicht mal laut denken, ohne gleich als »völkisch-national« diffamiert zu werden. Unterdessen werben die Mainstream-Medien für Kinderlosigkeit.

Foto: Pixabay

Es gibt bei uns zwei parallele Kulturen: Auf der einen Seite der Lobpreis des Kinderreichtums, auf der anderen Seite der Lobpreis der Kinderlosigkeit. Die Grenze zwischen beiden verläuft nach ethnisch-kultureller Herkunft.

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass in der letzten Zeit fast überall in Europa und Nordamerika die Mainstream-Medien zunehmend Artikel und Sendungen lancieren, in denen das kinderlose Leben gepriesen wird? Mehr…….

Kommentare sind geschlossen.