INF-Vertrag: Propaganda der US-Falken – Der Spiegel ekelt sich vor gar nichts mehr

Der Spiegel gefällt sich heute mal wieder besonders in seiner Rolle als Propagandist der Falken in Washington. In diesem Artikel über die Kündigung des INF-Abrüstungsvertrages durch die USA lügt der Spiegel gleich mehrfach, wie man leicht belegen kann.
Kurz zur Vorgeschichte: Der INF-Vertrag war in den 80ern zwischen den USA und der Sowjetunion geschlossen worden, um landgestützte atomare Kurz- und Mittelstreckenraketen zu verbieten. Diese Raketen waren nach der Stationierung……

Kommentare sind geschlossen.