Das Ende des Schuldenzyklus naht

Die Wissenschaft lehrt uns, dass Energie innerhalb eines geschlossenen Systems weder neu erschaffen noch zerstört werden kann. Welcher Betrag auch immer vorhanden ist, er wird gleich bleiben – höchstens die Form ändert sich. Wenn nur das Gleiche auch für Schulden gelten würde.

Innerhalb des geschlossenen Systems namens Erde sind wir viel besser darin, Schulden zu schaffen als Schulden zu eliminieren. Doch wenn wir zu viele Schulden haben, werden wir sie auf schmerzhafte und äußerst unangenehme Weise im Rahmen einer Schuldenkrise los. Das ist in der Geschichte immer wieder vorgekommen.

Heute werfen wir einen Blick auf Ray Dalios neues Buch “Principles for Navigating Big Debt Crises”, in dem er die Schuldenzyklen analysiert und erklärt, wie wir uns verhalten können. Ich habe das Buch vor Kurzem während einer Reise nach Frankfurt gelesen und kann es wirklich jedem empfehlen. Sie können es bestellen oder hier eine kostenlose PDF-Version herunterladen (auf Englisch).

Zumindest sollten Sie die ersten 60 Seiten lesen, auf denen Dalio seine Prinzipien…

Kommentare sind geschlossen.