Unter US-amerikanischer Koordination wurden in Budapest russische Waffenhändler festgenommen

Quelle: MTI

Zwei in Ungarn lebende russische Waffenhändler wurden vom ungarischen Anti-Terrorzentrum (TEK) in einer gemeinsamen mit internationaler Kooperation durchgeführten Operation festgenommen, die von der amerikanischen Drogenvollzugsbehörde (Drug Enforcement Administration, DEA) koordiniert wurde –  berichtete das Webportal Direkt36.

Die Amerikaner stellten unter geheimen Beobachtung und mit bezahlten Informatoren für die Russen eine Falle, diese glaubten, dass sie dem mexikanischen Drogenkartell die meist……

Kommentare sind geschlossen.