Astronomen identifizieren vier weitere potentiell interstellare Objekte im Sonnensystem

Grafische Darstellung bekannter Objekte der sog. Zentauren.
Copyright: Eurocommuter (via WikimediaCommons), CC BY-SA 3.0

Cambridge (USA) – Vor knapp einem Jahr entdeckten Astronomen erstmals ein Objekt, das unser eigenes Sonnensystem durchflog, selbst aber aus einem Planetensystem eines fernen Sterns stammte. Seither sorgt „‘Oumuamua“ für wissenschaftliche Faszination und Spekulationen (siehe Links). US-Astronomen haben nun vier weitere Objekte im Sonnensystem ausgemacht, deren Ursprung sie ebenfalls um ferne Sterne vermuten. Erneut wollen die Astronomen neben einer natürlichen Herkunft auch nicht ausschließen, dass es sich um künstliche Objekte handeln könnte.
Wie die Harvard-Astronomen Amir Siraj and Abraham Loeb in einer…..

 

….passend dazu…..
Zeremonien weltweit – Peter Fiebag – A.A.S. 1-Day-Meeting 2018

Anlässlich des diesjährigen 1-Day-Meeting der A.A.S. Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI bringt Peter Fiebag einen überaus spannenden Vortrag über Zeremonien welche für die Prä-Astronautik interessant sind. Video und mehr….

Kommentare sind geschlossen.