Freihandel: Die EU im Konflikt mit den USA – Teil 2

uncuttippNeue Finanzakteure und ihre zivile Privatarmee haben die Dominanz des US-Kapitals innerhalb des westlichen Kapitalismus weiter ausdifferenziert und verstärkt, insbesondere in den Kernstaaten der EU. Einige Widersprüche zur Supermacht werden heftiger.

In seinem aktuellen Buch “Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts” untersucht Werner Rügemer unter anderem die Rolle des “Freihandels” in der westlichen Politik sowie die diesbezüglichen Machtverhältnisse und Konfliktlinien zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten. Mit freundlicher Genehmigung des Autors veröffentlicht RT Deutsch nachfolgend den zweiten Teil des Kapitels “Freihandel: Die EU im Konflikt mit den USA”.

Teil I – Historische Entwicklung und erstickte Konflikte

Teil II – Schwelende Konflikte und Trumps neue Standortpolitik

Schwelende Konflikte: Ukraine, Iran

Neben den erstickten haben sich härtere Konflikte entwickelt. Auch bei diesen gab und gibt die EU letztlich nach, ohne dass das Konfliktpotential beseitigt wird.

Ukraine: Im Zangengriff von EU und NATO

Die EU hat mit der Aufnahme ehemaliger sozialistischer Staaten schnell die Osterweiterung vorangetrieben. Fast zwei…..

Kommentare sind geschlossen.