Geo-Engineering: Realistisch umsetzbar?

Sonnenschutz für die Erde könnte bezahlbarer sein als gedacht
Tatsächlich machbar: Die künstliche Abschirmung von Sonnenlicht mithilfe von Aerosolen wäre technisch umsetzbar – und finanzierbar. Zu diesem Schluss kommen nun Forscher, die diesen vielfach diskutierten Ansatz einem Machbarkeits-Check unterzogen haben. Demnach müssten für ein effektives, globales Geo-Engineering-Programm zwar neue Flugzeuge entwickelt werden. Sowohl die Entwicklungs- als auch die späteren laufenden Kosten wären jedoch überraschend niedrig und könnten von vielen Ländern bezahlt werden, wie das Team berichtet.
Die Freisetzung von Aerosolen in der hohen Atmosphäre könnte die Sonneneinstrahlung mindern - aber was wäre der Preis?

Kommentare sind geschlossen.