Drohnen-Kill-Einsätze gegen die »CIA des Dschihad«

Der französische Journalist Matthieu Suc hat sich auf islamischen Terrorismus spezialisiert. Bei seinen aktuellen Recherchen ist er nicht nur auf die extrem sorgfältigen Planungen des Islamischen Staates gestoßen und deren bewusste Wahl, das Pariser Terrorkommando als Flüchtlinge getarnt über die Balkanroute einzuschleusen. Er berichtet ferner über die neu gegründete Abteilung »Allat« des französischen Inlandsgeheimdienstes DGSI. Ihre einzige Aufgabe: die Hintermänner des Paris Massakers identifizieren und ausschalten.

Die Straßen von Paris wurden durch islamistische Terroristen am 13. November 2015 ein weiteres Mal in ein Kriegsgebiet verwandelt. Nach der Terrorserie vom 7. Januar 2015, bei der das Satiremagazin Charlie Hebdo und ein jüdischer Supermarkt Ziel von islamistischen Attacken wurden und die insgesamt neunzehn Todesopfer forderte, bezeichneten die einheimischen Kommentatoren die Anschlagsserie vom 13. November als Frankreichs 9/11. In einer koordinierten Aktion wurden sechs…..

Kommentare sind geschlossen.