Meinung: UN Migrationspakt und UN Flüchtlingspakt als Schlusssteine eines langen Prozesses

uncuttippBlogs, die sich kritisch mit dem System beschäftigen und sich mit einem anderen Blick an die Themen heranwagen, werden gerne als Verschwörungsblogs bezeichnet. Wenn man dann noch in Artikeln die Neuen Weltordnung anspricht, wird einem sehr gerne und sehr schnell die Alufolie gereicht.

Natürlich ist vieles, was wir heute im Internet finden können, bar jeder Vernunft oder mit dürftigsten Fakten belegt. Doch es gibt Bereiche, die in ihrer Komplexität so tiefgehend sind, dass vielen aus reiner kognitiven Dissonanz heraus nur der Reflex der Verleugnung und Ablehnung bleibt. Eines davon ist der bereits erwähnte Themenblock der Neuen Weltordnung.

Viele glauben nicht, dass es eine solche gibt bzw. jemals geben kann, weil doch allein die schiere Anzahl der Beteiligten dazu führen würde, dass Informationen nach außen gelangen und das ganze dann scheitern könnte. Ein Argument, das allein durch das Manhattan Projekt relativiert wird. Denn schon damals agierte…..

Kommentare sind geschlossen.