Gesundheit kommt in Griechenland teuer zu stehen

Griechenlands Bürger bestritten 2015 im öffentlichen Gesundheitssystem rund ein Drittel der gesamten Aufwendungen aus eigener Tasche.

Die Fakten über die ungeheuren Selbstbeteiligungen, welche die Bürger Griechenlands bei Ärzten, Medikamenten und Untersuchungen zu zahlen haben, sind enthüllend.

Wie laut der griechischen Zeitung „Eleftheros Typos“ aus den in einem Bericht der Europäischen Kommission über die Situation im Gesundheitswesen enthalten Angaben hervorgeht, lagen 2015 die aus eigener Tasche bestrittenen Zahlungen der Bürger Griechenlands für Gesundheitsleistungen bei 35%.

Rapider Rückgang der Gesundheitsausgaben in Griechenland

Spezieller stellten in Griechenland 2015 die direkten (Zu-) Zahlungen 1/3……

Kommentare sind geschlossen.