Lawrow ruft “westliche Sponsoren” der Ukraine auf, Kiew zu beruhigen

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den Konflikt um ukrainische Schiffe in der Straße von Kertsch kommentiert. Am Sonntagmorgen haben drei ukrainische Marineschiffe russische Hoheitsgewässer betreten, ohne zuvor eine Genehmigung der russischen Seite einzuholen. Das russische Militär hat die Schiffe im Laufe der Auseinandersetzung beschlagnahmt.

“Wir rufen die westlichen Sponsoren von Kiew entschieden dazu auf, diejenigen zu beruhigen, die jetzt versuchen, im Vorfeld der bevorstehenden Wahlen und weiteren Ereignissen auf der Ukraine mit militärischer Hysterie politisch zu punkten”, erklärte Lawrow bei einer Pressekonferenz. Außerdem riet er Kiew, sich diplomatischer zu verhalten, da die ukrainische Führung dem Westen inzwischen schon peinlich sei. RT:

Kommentare sind geschlossen.