Trump “teilt gegen CNN-Journalisten aus”? Wie der Spiegel durch Wegglassen Nachrichten verfälscht

…..ist übrigens nicht nur beim Spiegel so…….
Gestern geriet Trump bei der Pressekonferenz zu den Wahlen mit einem Journalisten von CNN aneinander. Die westlichen Medien melden nur, dass Trump einen Journalisten von CNN beschimpft hat, die Vorgeschichte lassen sie aber weg. Dabei ergibt sich dann ein ganz anderes Bild.
Trump Calls Reporter 'Rude, Terrible' In Tense Press Conference ExchangeReuters
Der Spiegel titelte gestern: „Eklat bei Trump-Pressekonferenz: “Sie sind eine furchtbare, unverschämte Person”“ Und der Artikel begann so: „Bei einer Pressekonferenz hat der US-Präsident den Medien “Feindseligkeit” unterstellt und heftig gegen einen CNN-Journalisten ausgeteilt. Dem Reporter wurde nun “bis auf Weiteres” die Akkreditierung entzogen.
Da denkt man doch sofort, dass Trump wieder mal grundlos durchgedreht ist und den armen Journalisten von CNN ohne Grund persönlich beleidigt hat. Ein vollständiges Bild ergibt sich jedoch erst, wenn man die ganze Geschichte kennt. Entscheiden Sie selbst.
Bei der Pressekonferenz, bei der übrigens Trump selbst dem Journalisten von CNN das Wort erteilt hatte, nutzte dieser das nicht für eine Frage, sondern für ein Streitgespräch mit Trump:
„Herr Präsident, ich möchte eine…..

Kommentare sind geschlossen.