Fox und Trump: eine “Analyse” im Spiegel – Ein Paradebeispiel für Manipulation in den Medien

Der Spiegel hat sich heute in einer „Analyse“ den US-Sender Fox vorgenommen. Und wenn der Spiegel etwas zu den Themen Russland, Syrien, Ukraine oder auch Trump „analysiert“, ist dem informierten Leser hochkarätige Unterhaltung garantiert. Nur eben keine Analyse oder gar Informationen, nur reine Stimmungsmache.
Eins vorweg: Ich will Fox ganz sicher nicht verteidigen. Die Medien in den USA sind noch unterirdischer, als in Deutschland. Mit der Wahrheit haben sie es da alle nicht so, sie machen ganz offen Stimmung für eine bestimmte Interessengruppe. Aber das betrifft eben nicht nur Fox, sondern auch die Gegenseite, allen voran CNN. Wo Fox für Republikaner und Trump trommelt, da trommelt CNN für die Demokraten und die Clintons. Zu einer Analyse würde also gehören, sich sowohl Fox als auch CNN…..

Kommentare sind geschlossen.