Israelischer Minister droht mit der Zerstörung der syrischen S-300

Der israelische Minister von Jerusalem, Ze’ev Elkin sagte das Israel, die syrischen S-300-Luftverteidigungssysteme zerstören werde, wenn während einer Mission ein israelischer Luftwaffenjet zu schaden kommt.

“Wir betrachten die Tatsache, dass die Lieferung von S-300 nach Syrien ein großer Fehler ist”, sagte Elkin am Montag auf einer Pressekonferenz der russischen Medien.

“Angesichts des Chaos, das in der syrischen Armee herrscht, könnte das syrische Militär nicht immer in der Lage, die ihm überlassene Hardware korrekt zu nutzen. Im Falle einer unsachgemäßen Bedienung können auch zivile Flugzeuge beschädigt werden“, meinte er.    Baldige False-flag?

“Die Syrer könnten [diese Systeme] benutzen, um ein israelisches Militär- oder Handelsflugzeug über israelischem Territorium ab zu schiessen”, sagte er.

Er sagte, dass Israel im Falle eines Luftabwehrangriffs Vergeltungsmaßnahmen ergreifen wird, und er schob eine teilweise Verantwortung zu Russland.

“Indem Russland diese Art von Waffen nach Syrern verschifft, trägt es eine Teilverantwortung für deren Einsatz”, sagte Elkin. “Normalerweise reagiert Israel auf Angriffe in seinem Territorium mit praktischen Maßnahmen”.

“Ich hoffe sehr, dass es keine russischen Militärspezialisten [an S-300 Standorten] geben wird”, fuhr er fort. “Israel hat in all den Jahren alles getan, was es kann, um sicherzustellen, dass russisches Militärpersonal nicht verletzt wird. Die Iraner haben das russische Militär wiederholt als lebenden Schild benutzt und unter dem Deckmantel der russischen Militärpräsenz dann Waffenverschiebungen durchgeführt.”

Elkin behauptete, dass nach israelischen Informationen das iranische Militär versucht habe, russische Militärbasen für Waffenlieferungen zu nutzen.

“Wir haben gute Informationen über iranische Aktionen und wir wissen, wie wir unsere russischen Kollegen vor solchen Versuchen rechtzeitig warnen können”, fügte er hinzu.

Israeli minister threatens to destroy Syria’s S-300s if IAF jet is hit

Kommentare sind geschlossen.