Khashoggi – Auftrageber des Mordes untersucht sich selber

Es ist noch schlimmer als ich dachte – in meinem vorherigen Artikel sagte ich: “Mal schauen, wie sie sich alle aus dieser Nummer herausreden werden” – jetzt wissen wir es. Das saudische Regime hat zugegeben, Jamal Khashogi wurde im Konsulat in Istanbul am 2. Oktober getötet – aber jetzt die Begründung – weil es zu einem Faustkampf mit Mitgliedern des extra eingeflogenen Killerkommando kam und er “versehentlich” dabei starb.

Ein Demonstrant vor dem Weissen Haus, der MbS mimt und dabei eine “königliche Säge” und einen abgetrennten Kopf hält

Die “Diskussionen” zwischen Khashoggi und “denjenigen, die er im Konsulat des Königreichs in Istanbul getroffen” habe, “entwickelten sich zu einem Faustkampf, der zu seinem Tod führte“, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur SPA mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft.

Die Ermittlungen sind noch im Gange und 18 saudische Staatsbürger wurden verhaftet“, heisst es in der Presseerklärung. Das saudische Königreich feuerte den königlichen Hofberater Saud al-Qahtani und den stellvertretenden Geheimdienstchef Ahmed Asiri.

Diese Lüge sollen wir glauben!!!

Trump glaubt sie, wie er nach Erhalt der Nachricht sagte. In einer ersten……

Kommentare sind geschlossen.