Etwas Großes kommt! Das planetarische Verteidigungsbudget der NASA wurde drastisch erhöht

Something Big Is Coming! NASA's Planetary Defense Budget Suddenly IncreasedBild: NASA, JPL-Caltech

Jüngste Entwicklungen bei der NASA haben gezeigt, dass das vorgeschlagene Budget für das Planetary Defense Coordination Office (PDCO) der NASA um 90 Millionen Dollar erhöht worden ist.

Das gegenwärtige Haushaltsbudget für die Klimapolitik ist bis zum äußersten gedehnt, daher ist diese aktuelle Budget Erhöhung für die PDCO sehr interessant. Das PDCO ist erst zwei Jahre alt und überwacht die Suche nach erdnahen Objekten wie Asteroiden, die dem Planeten Schaden zufügen könnten. Das PDCO ist wichtig, da ein Treffer von einem Asteroiden die Erde und ihre Bewohner erheblich schädigen könnten. In den vergangenen Jahren hat die NASA immer wieder erklärt, dass es keine ernsthafte Bedrohung gibt. Diese deutliche Erhöhung des Budgets stellt diese Annahme in Frage.

Die Menschheit ist unvorbereitet auf ein katastrophales Ereignis.

(Bild: pixabay.com / CC0)

Ein kürzlich erschienener Artikel von Politico besagt, dass die Trump-Administration den PDCO-Haushalt erhöht hat, weil die Menschheit nicht auf ein katastrophales Ereignis wie einen Asteroideneinschlag vorbereitet ist. Die signifikante Erhöhung ist nach Ansicht der Trump-Administration eher eine Abwehrmaßnahme als eine Reaktion auf eine unmittelbare Bedrohung.

Laut NASA gibt es in unserer Nähe mehr als 25.000 Asteroiden mit einem Durchmesser von bis zu 140 Metern. Darüber hinaus gibt es viele andere erdnahe Objekte, die eine Bedrohung für unseren Planeten darstellen könnten. Das PDCO hat erklärt, dass es plant, vorbereitet zu sein, falls ein Objekt bedrohlich ist.

Die NASA hat darauf bestanden, dass es keine aktuelle Bedrohung gibt, um die man sich Sorgen machen müsste. Der PDCO erklärt, dass ein solches Ereignis jedoch verheerend wäre und dass die Vorbereitung unerlässlich ist, um einen Angriff abzuwehren oder Regierungsstellen und die Öffentlichkeit vorzubereiten, wenn eine solche Bedrohung nicht aufgehalten werden kann. So hat der Leiter der russischen Weltraumbehörde kürzlich erklärt, dass ein großer Asteroid namens Apophis in den 2030er Jahren sicherlich irgendwann auf die Erde treffen wird. Das PDCO erkennt dies und bekräftigt, dass es jetzt an der Zeit ist, diesen Asteroiden entweder davon abzuhalten, die Erde zu treffen, oder vorbereitet zu sein, wenn es dann so weit ist.

Hat die Abschaltung mehrerer Satellitenteleskope und erdgebundener Teleskope etwas mit der plötzlichen Erhöhung des Budgets zu tun? Wollen sie die Menschheit vor etwas schützen, das wir noch nicht kennen? Oder ist dies ein normaler Anstieg?

Something Big Is Coming! NASA’s Planetary Defense Budget Suddenly Increased

Kommentare sind geschlossen.