Syrien: Polizei stellt Drogen-Vorrat des IS sicher

Syrische Polizeikräfte haben in Homs 5.000 Captagon-Pillen sichergestellt. Captagon wird von Söldnern der al-Nusra-Front und des IS genutzt, um tagelang kämpfen zu können.

Eine beschlagnahmte Tüte mit Captagon-Pillen. (Foto: dpa)Eine beschlagnahmte Tüte mit Captagon-Pillen. (Foto: dpa)

Die Rauschgift-Abteilung der syrischen Polizei hat am Dienstag in Homs einen Drogendealer festgenommen. In dem Haus des Drogendealers wurden 5.000 Captagon-Pillen und 30 Kilogramm Haschisch sichergestellt, meldet die syrische staatliche Nachrichtenagentur SANA. Der Vorfall hat insbesondere eine militärische Dimension. Captagon-Pillen kommen bei bewaffneten Kämpfern von Extremistengruppen zum Einsatz.

The Middle East Eye führt aus: „Captagon, ein Amphetamin, das…..

Kommentare sind geschlossen.