Eine neue Tragödie im Jemen: Saudi-Luftangriffe tötet Imkerfamilie auf ihrer Farm

….Bomben die tausende von Dollar kosten auf Menschen die von der Zucht der Bienen leben…..

“In einer Atmosphäre von Gräueltaten, die täglich geschehen – sei es durch die Luftangriffe oder durch die Blockade, Hungersnot und Choleraepidemie – erinnern die Jahrestage dieser Angriffe die Amerikaner daran, dass ihre Waffen an der Tötung unserer Kinder beteiligt sind und wir werden ihnen nie verzeihen.” – Eine trauernde jemenitische Mutter

Eine Familie von Imkern wurde getötet, als die von den Vereinigten Staaten unterstützte saudi-geführte Koalition am Montag in einem Wohngebiet von Hodeida ihre Bienenfarm mit mehreren Luftangriffen ins Visier nahm.

Lokale Zeugen berichteten MintPress News, dass Luftangriffe auf die Bienenfarm von Ayesh Clip in Deir Essa im Bezirk Bajjel im südlichen Hodeida gerichtet waren, wobei Ayesh und vier seiner Familienmitglieder getötet wurden. Der Angriff zerstörte auch die Farm, die die einzige Einnahmequelle der Familie in einem Land war, das von Hungersnöten und einer verheerenden humanitären Krise heimgesucht wurde.

In einem anderem Angriff auf ein ziviles Ziel wurden drei Menschen getötet und ein vierter schwer verletzt, als ein saudisches Kriegsschiff auf einen Markt in der Stadt al-Duraihimi in derselben Provinz zielte. Drei Zivilarbeiter wurden ebenfalls getötet und vier weitere verletzt, als saudische Koalitionsluftangriffe eine Steinfabrik im Sanhan-Distrikt südlich der jemenitischen Hauptstadt Sana’a trafen.

Der Angriff auf die Bienenfarm erfolgte, als die Familien von den Opfern am 8. Oktober 2016 den zweiten Jahrestag eines Luftangriffs gedenkten, der dazu mal eine Bestattungshalle mit rund 1.000 Trauernden in der jemenitischen Hauptstadt traf. Bei dem Angriff wurden 144 trauernde menschen getötet und 600 verwundet.

“Wenn wir uns an die Bombardierung der Bestattungshalle erinnern, ist dies auch eine Gelegenheit, sich daran zu erinnern, dass der Tod überall geschieht”, sagte der 19-jährige Ali al-Kholani, der bei dem Angriff verletzt wurde, und fügte hinzu: “Der Angriff auf die Beerdigung war nicht der erste tödliche Angriff seiner Art und der Angriff auf die Bienenzucht wird nicht der letzte sein.”

Familien der Opfer des Angriffs auf die Bestattungshalle standen vier Minuten lang schweigend neben Lokalpolitikern – zwei Minuten, um die Opfer des ersten Luftangriffs auf die Halle zu gedenken, und zwei weitere für diejenigen, die beim Einmarsch getötet wurden, um Leben zu retten, und die von einem nachfolgenden Luftangriff bei einem so genannten Doppelangriff getroffen wurden.

Bilder von der Farm nach dem von den USA unterstützen Saudischen Angriff

Yemen Saudi Arabia airstrike bee farm

Yemen Saudi Arabia airstrike bee farm

Yemen Saudi Arabia airstrike bee farm

New Tragedy in Yemen as Saudi Airstrike Kills Family of Beekeepers on Their Farm

Kommentare sind geschlossen.