»Der Euro ist eine Waffe in der Hand des Feindes«

Die Linke muss die europäische Wirtschafts- und Währungsunion in Frage stellen. Ein Gespräch mit Cédric Durand
Hilfsprogramme_fuer_58427586.jpg
Die französische Linke möchte den Euro zu Grabe tragen (Graffiti in Athen)

Was ist das Problem an der Europäischen Union?

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass es eine Dynamik der negativen Integration gibt. Wenn die Mitgliedsstaaten einmal auf supranationaler Ebene akzeptiert haben, dass es ökonomische Freiheit und freien Wettbewerb geben soll, ist es sehr schwer, auf nationaler Ebene Sozial- und Industriepolitik zu gestalten. Wenn sie zum Beispiel Löhne oder Sozialleistungen anheben wollen, werden sie an Wettbewerbsfähigkeit einbüßen. Der Vordenker des Neoliberalismus, Friedrich von Hayek, war der Meinung, wenn es gelänge, Wettbewerb und Freiheit der Wirtschaft auf supranationaler Ebene zu implementieren, müssten sich Kapitalisten keine Sorgen mehr machen, Sozialismus werde dann kein Thema mehr sein.

Warum ist das Finanzkapital entscheidend?

Wie Karl Marx herausgearbeitet hat, ist Finanzkapital fiktives…..

Kommentare sind geschlossen.