Tagesschau und die Nachricht hinter der Nachricht (8)

Antirassistische Aktionen als Feigenblatt für Elitenprojekte.


Die gute alte Propagandaregel, dass man Nachrichten produziert, um eine bestimmte gesellschaftliche Bewegung zu steuern, ist um ein Beispiel reicher geworden. Was Spitzenmeldungen betrifft, gibt es bei der ARD-Tagesschau ein straff organisiertes Informations- und Meinungs-Management, was unweigerlich eine tendenziöse, selektive und auf Emotionen gebürstete Berichterstattung zur Folge hat.


Daher gleich am Anfang dieses Textes – und zum wiederholten Male – meine dringende Empfehlung:

Bitte gehen Sie vom Konsum der politischen Berichterstattung öffentlich-rechtlicher Medien weg und dafür hin zu einer dosierten und reflektierten Analyse derer……

Kommentare sind geschlossen.