Rückblick: Die NZZ-Studie

2016 publizierte unsere Forschungsgruppe die NZZ-Studie zur geopolitischen Berichterstattung der Neuen Zürcher Zeitung. Darin wurde anhand von über 130 Artikeln erstmals empirisch nach­ge­wiesen, dass die NZZ zu 89% Pro­pa­ganda­­bot­schaften der Konfliktpartei USA/NATO ver­brei­tet, Propaganda aus­schließ­lich auf der Gegen­­seite verortet, sowie unaus­ge­wogene und teil­wei­se un­über­prüf­bare Drittquellen verwendet.

Zur Erklärung der einseitigen NZZ-Bericht­er­stat­tung wurden drei Hauptfaktoren identifiziert: Die ideologische…..

Kommentare sind geschlossen.