Biblische Prophezeiung wird wahr weil wieder Fische im toten Meer schwimmen

Biblische Prophezeiung wird wahr weil wieder Fische im toten Meer schwimmen

Biblical end of days prophecy COMES TRUE as fish swim again in Dead Sea

Der Prophet Hesekiel hatte die Vision, dass das Tote Meer eines Tages wieder Leben hat, und genau das ist jetzt geschehen. Dies hat einige Leute dazu veranlasst, darauf hinzuweisen, dass das Ende der Tage naht.
Schwimmende Fische im toten Meer ist ein Zeichen auf das kommende Ende?

Noam Bedein/Dead Sea Revival ProjectNoam Bedein/Dead Sea Revival Project

Wissenschaftler haben erklärt, dass das Tote Meer aufgrund des hohen Salzgehalts kein Leben enthalten kann. Noam Bedein, ein Fotojournalist aus Israel, berichtete jedoch, dass er neben der Vegetation auch Anzeichen von Meereslebewesen in Dolinen sah. Das Dead Sea Revival Project veröffentlichte Fotos von dem, was Wissenschaftler für unmöglich hielten, kleine Fische, die glücklich in einem Gewässer mit hohem Salzgehalt umher schwimmen.

Herr Bedein ist einer der Mitarbeiter des Projekts Dead Sea Revival, das sich für den Erhalt des Toten Meeres zusammen mit anderen “Wasserschätzen” in Israel einsetzt. Er sagte, dass die Fische beweisen, dass das Tote Meer nicht so tot ist, wie die Leute dachten. Gleichzeitig sagte er, dass die Fische Beweise dafür seien, dass eine Prophezeiung von Hesekiel wahr werde, es sei ein Wunder.

Die Bibel sagt, dass das Leben in karge Ödland zurückkehren würde.

In der Bibel steht, dass sich das Land nach der Zerstörung von Sodom und Gomorra in ein ödes Land verwandeln würde, die wie das Tote Meer unfruchtbar ist. Die Prophezeiung, die das wieder beleben enthüllen würde, wird das mit dem auftauchen von einer fülle mit Fischen bestätigen.

Das scheint zu geschehen. Herr Bedein sagte: “Wenn man zum Toten Meer kommt, dem tiefsten Punkt der Erde, sieht man, wie die Prophezeiung wahr wird.” Er fuhr fort: “Ein Ort, der einst in biblischen Zeiten verflucht war, jetzt kann man hier zum Toten Meer kommen, die Dolinen erkunden und Fische sehen, wo das Wasser zurückgegangen ist – erfüllte Prophezeiungen von Hesekiel, der über das blühende Land sprach, wenn die Juden zurückkehren”.

Jedes Jahr gehen große Mengen an Wasser verloren.
Bedein warnte davor, dass der Fluch, der auf die Welt gelegt wurde, aufgehoben worden sei, genau wie die Prophezeiung es vorher gesagt hatte. Die Mineralien bieten der Welt kein Leben. Bedein und der Rest des Teams haben die Veränderungen im Toten Meer in den letzten zwei Jahren genau im Auge behalten. Es wurde gesagt, dass dank der Veränderungen in der Umwelt jedes Jahr Wasser verloren geht. Die Menge um die es dabei geht umfasst mindesten die grösse von 600 Olympischen Schwimmbecken.

Das Tote Meer bei Sonnenaufgang. (Foto: Eliana Rudee/Breaking Israel News)

Bedein wies darauf hin, dass am Toten Meer viele Veränderungen stattgefunden hätten. Er sagte, dass das Team über ein Jahr lang eine Felsformation beobachtet hatte und das Wasser in dieser Zeit mehr als einen Meter zurück gegangen war. Eine Bootstour mit Touren auf dem Toten Meer soll die Menschen sensibilisieren, da viele Menschen nicht viel darüber wissen.

Quellen:1,2,3,4

Kommentare sind geschlossen.