Syrien und die S-300: Neuausrichtung der Menschen im globalen Kampf um die Macht

Syria and the S-300s: Re-Centering the People in the Global Struggles for Power

Der Schutz der russischen Interessen in Syrien und im Mittleren Osten war und ist die treibende Kraft für russische militärische und diplomatische Aktivitäten, sonst nichts!

“Der Einfluss der Konzerne auf die Meinung in den Vereinigten Staaten ist eines der Wunder der westlichen Welt [….] Kein Land der Ersten Welt hat es jemals geschafft, so vollständig aus seinen Medien alle Objektivität, geschweige denn Dissens zu eliminieren.” — Gore Vidal

“Diejenigen von uns, die Mitglieder unterdrückter Völker und Nationen sind, können sich nicht auf einen bürgerlichen Staat verlassen, der sich wirklich um unsere Menschlichkeit kümmert – einschließlich Russland und China.”

Eines der amüsantesten Elemente der aktuellen antirussischen Hysterie, die von US-Staats-/Konzernpropagandisten produziert wird, ist die Vorstellung, dass Russland der mutige, aggressive Herausforderer von “US-amerikanischen und westlichen Interessen” ist, obwohl die Realität immer das Gegenteil war. In der turbulenten Zeit nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion entstand die Russische Föderation unter der Führung des Clowns Boris Jelzin.

Die russische kapitalistische Oligarchie, die sich in dieser Zeit entwickelt und unter der Führung von Wladimir Putin erweitert hat, wollte immer nur Teil des globalen kapitalistischen Spiels sein. Sie hatten mehr als einmal ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Agenda der Westmächte gezeigt. Sie wollten jedoch…….

Kommentare sind geschlossen.