Die totalitäre Vision des US-Militärs

Vergangenen März fand im US-Verteidigungsministerium eine Konferenz zum Thema „Souveränität im Informationszeitalter“ statt. US-Spezialeinheiten diskutierten mit Polizeibeamten, unter anderem aus New York, und führenden Vertretern der Social-Media-Unternehmen, zum Beispiel Microsoft.

Über diese Konferenz hochrangiger Militär-, Polizei- und Unternehmensvertreter ist bisher nicht öffentlich berichtet worden. Der Atlantikrat hat jedoch kürzlich ein 21-seitiges Dokument veröffentlicht, das die wesentlichen Punkte zusammenfasst. Der Autor ist John T. Watts, ein ehemaliger Offizier der australischen Armee und Berater des US-Verteidigungsministeriums und des Ministeriums für Heimatschutz.

Der Atlantic Council arbeitet in Zensurfragen eng mit den höchsten staatlichen Ebenen zusammen, vor allem wenn es darum geht, linke Ansichten aus den sozialen Medien zu verbannen. Als Facebook zum Beispiel letztes Jahr die…..

Kommentare sind geschlossen.