Schutz, Sicherheit, Security! Diktatur durch Demokratie

von Peter Koenig,

Neulich, als ich an einem europäischen Flughafen für einen internationalen Flug eincheckte – es hat fast eine Stunde gedauert, bis ich mein Gepäck aufgegeben hatte, dann durch die Sicherheitskontrolle, die Metalldetektoren, die Körper-Scanner, das automatische Leseverfahren für Reisepässe, das Warten am Gate und schließlich das Einsteigen – da habe ich die Worte Sicherheit, ehrlich gesagt, mehr als hundert Mal gehört oder gelesen. Es gibt jetzt unzählige primitive Videos – in der Tat, beleidigende primitive Videos – die Ihnen zeigen, welche genauen Verfahren Sie befolgen müssen, um Sie sicher und geschützt zu halten. Man muss ihnen nur folgen, um sein Leben sicher und in sicheren Händen zu halten. Es ist eine ständige Indoktrination, dass wir in Gefahr sind und dass die Demokratie um uns herum uns sicher macht.

Etwas Papier in meiner Hemdtasche und ein Taschentuch, das ich nicht aus meiner Hosentasche entfernt hatte, musste durch einen speziellen “Staubleser” gehen; meine Hände wurden auch “getestet” und das dafür verwendete Spezialpapier ging auch durch das “Lesegerät” – nur dann, als das Ergebnis tatsächlich negativ war, war ich frei, meine Sachen abzuholen – und mich wieder anzuziehen. Ich fragte mich laut, wie viele wertvolle Gegenstände, wie Handys, Laptops, Kameras und so weiter “verschwinden” – oder sich im Ärger……

Kommentare sind geschlossen.