USA verlegen Migrantenkinder nachts in Flüchtlingscamps

USA verlegen Migrantenkinder nachts in FlüchtlingscampsHunderte Migrantenkinder sind New York Times zufolge nachts und im Schlaf mit Bussen in Flüchtlingscamps in Texas und in New York verlegt worden. Die Scheiben der Busse waren mit Zeltplanen verhangen.

Die meisten der Kinder und Jugendliche besaßen keine gültige Aufenthaltsbewilligung und wurden durch die US-Migrationsbehörde an verschiedenen Stellen des Landes aufgesammelt und mit dem Versprechen auf Nahrung und zwei bis drei Personen-Zelten in die Lager gebracht.

Obwohl sie davor Bildungsangebote genossen  und Schulbücher ihr eigen nannten, gibt es in den Camps weder schulische……

Kommentare sind geschlossen.