uncuttipp

Lebensrettung ist Menschenrecht

International Humanitäres Engagement im Mittelmeer wird kriminalisiert. Julian Pahlke über den »Fall« Iuventa

Julian Pahlke ist Vorstandsmitglied von Jugend Rettet e.V. Seit Oktober 2016 war er bei Rettungsmissionen auf der Iuventa mit an Bord. Er berichtet über den Alltag auf dem Rettungsschiff und die aktuellen Ermittlungen der italienischen Justiz.

Wie und wann ist eure Organisation entstanden? Welche persönlichen Erfahrungen, welche politischen Vorstellungen haben euch dazu bewogen, den Verein Jugend Rettet e.V. zu gründen?

Julian Pahlke: Als Ende 2015 die Bilder eines gekenterten Holzbootes mit etwa 800 Toten um die Welt gingen, konnten wir nicht mehr nur zuschauen. Es passte einfach nicht zu unserem Weltbild, dass man Menschen auf der Flucht vor Not und Elend ausgerechnet an Europas Außengrenze ertrinken lässt. Wir haben unglaublich…..

Kommentare sind geschlossen.