Konkrete Pläne: NASA will in 10 Jahren zurück zum Mond, in 20 zum Mars

Schaubild der NASA-Visionen zu Mond und Mars bis in die 2030er Jahre (Illu.)
Copyright: NASA

Washington (USA) – Nach der Vorgabe von US-Präsident Trump vom Dezember 2017, laut der die NASA gemeinsam mit kommerziellen und internationalen Partnern ein „innovatives und nachhaltiges Forschungsprogramm zur Ausdehnung im Sonnensystem und Rückkehr von Wissen Möglichkeiten zurück zur Erde“ vorgegeben hatte, hat die NASA in der vergangenen Woche nun konkrete Pläne für die robotisierte und menschliche Erkundung von Mond und Mars vorgestellt.

Wie die US-Raumfahrtbehörde berichtet, steht zunächst die Inbetriebnahme des Raumfrachters Orion mit Hilfe des Space Launch Systems (SLS) an, dass innerhalb der nächsten fünf Jahre……

Kommentare sind geschlossen.