Der kommende 30-jährige Handelskrieg.

Die Handelsbeziehungen zwischen den USA und China könnten sich über Jahrzehnte hinziehen, aber die Konzentration Chinas auf seine Belt and Road Initiative könnte Abhilfe schaffen.

Alibaba’s Jack Ma hat gewarnt, dass der andauernde Handelskrieg zwischen den USA und China mindestens 20 Jahre dauern könnte. Wie wir sehen werden, sind es eigentlich eher 30 Jahre – bis 2049, dem 100. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China (VR China).

Steve Bannon prahlte immer damit, dass Präsident Trump gezwungen war, eine „ausgeklügelte Form der Wirtschaftskriegsführung“ gegen China zu führen.

Die Logik, die dem Krieg zugrunde liegt, ist, dass, wenn man die chinesische Wirtschaft hart genug bedrängt, Peking sich unterwirft und „nach den Regeln spielt“.

Der Trump-Plan – der in der Tat der Plan des Handelsdefizit-Hawk Peter Navarro ist – hat drei grundlegende Ziele:

– Verdrängen Chinas aus dem Herzen der globalen Lieferketten.
– Unternehmen zwingen, an einem anderen Ort im Süden der Welt alle Komponenten zu beschaffen, die für die Herstellung ihrer Produkte erforderlich sind.
– Multinationale Unternehmen zwingen, ihre Geschäftstätigkeit in China einzustellen.

Das übergreifende Konzept ist, dass eine endlose Konfrontation mit China dazu führen wird, dass Unternehmen/Investoren vergrault werden.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass sich beispielsweise…..

Kommentare sind geschlossen.