Volksbefragung in Israel: «Wir sind ein auserwähltes Volk»

© 5tjt.com

Die schärfste Kritik kommt aus dem eigenen Land: Haaretz-Kolumnist Gideon Levy liest seinen Landsleuten die Leviten.

56 Prozent der Israeli glauben, dass die Juden ein von Gott auserwähltes Volk sind. Das ergab eine Umfrage der israelischen Tageszeitung Haaretz. Von jenen Israelis, die sich selber zu den politisch Rechten zählen, sind es sogar 79 Prozent.

Das Resultat dieser Umfrage müsste, so würde man erwarten, auch international ein Echo auslösen. Hat es aber nicht. Zumindest nicht im deutschsprachigen Raum. Ein Kommentar dazu von Ulrich Schmid, dem Israel-Korrespondenten der NZZ, erschien in der NZZ nur auf der Seite «Meinung & Debatte». Er passte wohl zu wenig in die politische Linie der Chefredaktion. Schmid kommt – stark verkürzt……

Kommentare sind geschlossen.