Globaler UN-Migrationspakt: Der Widerstand wächst

un migrationspakt österreichDie österreichische Regierung äußerte sich ablehnend zu dem stark umstrittenen UN-Migrationspakt. Foto Strache: © Johannes Zinner / Kurz: Flickr, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, Dragan Tatic, CC BY 2.0 / Rest: Pixabay / Bildkomposition “Wochenblick”

Am 10. beziehungsweise 11. Dezember 2018 soll der „Globale UNO-Vertrag für sichere, geordnete und reguläre Migration“ in Marokko unterzeichnet werden („Wochenblick“ berichtete bereits im April). Der stark umstrittene Pakt wird eine neue Ära der weltweiten Wanderungsströme – unter für Migranten deutlich besseren Bedingungen – einleiten. Denn Migration wird darin als Menschenrecht befürwortet! Die österreichische Regierung zeigt sich inzwischen sehr skeptisch.

Weil der globale Ansatz die Souveränität bedrohe, sind die USA, Ungarn und…..

Kommentare sind geschlossen.