Die Gehirnwäsche vor der Bombardierung Syriens

Unterstellt der britischen und amerikanischen Regierung Lügenpropaganda: Ehemaliger Botschafter Peter Ford

Das schmutzige Dutzend: 12 Propaganda-Lügen unterstellt der ehemalige britische Botschafter in Syrien der britischen und amerikanischen Regierung. Mit diesen soll die internationale Öffentlichkeit vor den bevorstehenden Bombenangriffen auf Syrien manipuliert werden. Man prophezeit fälschlich Chemiewaffenangriffe des syrischen Militärs und interpretiert frühere Ereignisse gezielt falsch, um damit einen militärischen Angriff zu rechtfertigen.

Regierungssprecher, Medien, Denkfabriken – alle machen Überstunden, indem sie Unwahrheiten behaupten, um die bevorstehende groß angelegte Bombardierung Syriens unter der Anschuldigung der Verwendung verbotener Waffen seitens der Regierung zu rechtfertigen:

  1. Es gibt mehr…….

Kommentare sind geschlossen.