9 Natürliche Hausmittel gegen Gonorrhö

9 Natürliche Behandlungsmöglichkeiten für Gonorrhö
Gonorrhö

Gonorrhö ist eine sexuell übertragbare Krankheit (STD). Sie wird durch Bakterien verursacht und infiziert meist warme, feuchte Körperregionen wie Harnröhre, Augen, Hals, Vagina, Anus und den weiblichen Fortpflanzungstrakt.

Sowohl Männer als auch Frauen können an Gonorrhö erkranken. Die Infektion breitet sich von Person zu Person durch ungeschützten Oral-, Anal- oder Vaginalverkehr aus. Menschen, die viele Sexualpartner haben oder ungeschützten Sex praktizieren, sind am stärksten gefährdet. Babys können während der Geburt infiziert werden, wenn ihre Mütter infiziert sind.

Manche Menschen haben nie irgendwelche Symptome. Die Symptome treten in der Regel innerhalb von zwei Wochen nach der Belastung durch die schädlichen Bakterien auf.

Bei Männern sind die Symptome von Gonorrhö ein brennendes oder schmerzhaftes Gefühl beim Wasserlassen, erhöhte Häufigkeit des Wasserlassens, ein eiterartiger Ausfluss aus dem Penis, Schwellungen oder Rötungen

Kommentare sind geschlossen.